Wie kommt man mit seinem Online-Shop zum Erfolg?

Fair Forex – Internationales Shopping leicht gemacht
14/07/2015
Der richtige Payment-Mix für mehr Umsatz
21/07/2015

Was sind die wichtigsten Voraussetzungen, um bei seinem Online-Shop Umsatz zu sichern und den Kunden zufrieden zu stellen? 

Die „Online-Shop-Studie 2015“ stellt fest:

– Guter Traffic auf der Shopseite heißt nicht, dass Kunden gleich Ware kaufen
– Die beliebtesten Zahlarten werden nicht immer angeboten (Rechnung, PayPal und Lastschriftverfahren)

Bei der aktuellen Studie von ECC Köln, Hermes, SAP und Yapital wurden ca. 10.000 Konsumenten nach ihren Online-Check-Out-Präferenzen gefragt. Das sind die wichtigsten Punkte, die Kunden sich von Online-Shops wünschen:

– Die individuell bevorzugte Zahlungsmethode ist im Online Check-out verfügbar
– Ein sicherer Umgang mit Kundendaten
– Ein übersichtlicher Warenkorb ( inkl. Artikelpreis, Anzahl, und Versandkosten)
– Bestellprozess soll intuitiv und zeitgemäß ablaufen

Zudem sollte man darauf achten, dass die angebotenen Zahlarten die individuellen Präferenzen der Zielgruppe treffen.

Die Studie der Deutschen Bundesbank „Zahlungsverhalten in Deutschland 2014“ zeigt, dass der Checkout-Prozess im Internet stark vom Alter und Haushaltseinkommen abhängig ist. Beispielsweise greifen Haushalte mit einem höheren Nettoeinkommen öfter zur Kreditkarte für Online-Bezahlungen. Eine Konsumentenstudie 2015 der KPMG trennt „Konsumententypen“ nach Altersgruppen und digitaler Affinität. Jüngere Konsumenten verlangen z.B. mehrere Zahlungsoptionen zur Auswahl als ältere, die vielleicht beim Checkout eine größere Auswahl an Konten und Karten haben.

Wenn man diese Faktoren berücksichtigt, können Kaufabbrüche reduziert werden. Schließlich hängen eine hohe Kundenbindung und entsprechender Umsatz damit zusammen, ob Produkte leicht bestellt, bezahlt und geliefert werden können.

© Foto von kaboompics.com